Bachmair Andreas, Maker Madlen, Sarah will nicht geimpft werden

Titel: Sarah will nicht geimpft werden
Autoren/Herausgeber: Andreas Bachmair, Madlen Maker
Illustrator: Alena Ryazanova

Dieses Buch hat schon im Vorfeld zu hitzigen Debatten geführt. Hier zeigt sich wieder einmal, wie umstritten und emotional geladen das Thema Impfen ist. Impfkritische Literatur und impfkritische Menschen werden von bestimmten Kreisen heftig bekämpft. Dies führte bereits dazu, dass Hetzkampagnen im Internet gegen das Buch lanciert wurden (siehe Bewertungen des Buches).
Zum Inhalt: Sarah freut sich schon riesig auf den Pfadfinderausflug. Aber es gibt ein Problem. Sie hat keinen Impfpass und will auch nicht geimpft werden. Kann sie trotzdem mitfahren oder muss sie zu Hause bleiben?
Dieses Buch ist allen Kindern und ihren Eltern gewidmet, die sich kritisch mit Impfungen auseinandersetzen und nicht der allgegenwärtigen Impfpropaganda unterliegen wollen. Eltern, die ihre Kinder nicht impfen lassen, haben diese Entscheidung nach reiflicher Überlegung getroffen, weil sie davon überzeugt sind, dass Impfungen mehr schaden als nutzen. Die Entscheidung, nicht zu impfen, ist für viele nicht einfach, weil man oft auf Kritik und Gegenwind stößt.
Ich hoffe, dass Sie, liebe Eltern, mit diesem Buch das umstrittene Thema Impfen Ihren Kindern etwas näher bringen können.
Das Buch soll die Kinder dazu anregen, ihren Eltern Fragen zum Thema Impfen zu stellen. Es bietet dazu viel Gelegenheit, da die Geschichte wichtige Probleme von Impfungen anspricht, dabei aber immer kindgerecht bleibt. Am Ende des Buches gibt es ein kleines Kapitel zu Hintergrundinformationen über Masern, welches auch ein Thema des Buches ist.

 

ISBN/EAN: 9783952453803

Seitenzahl: 52
Format: 21,6 x 21,6 cm
Sprache: Deutsch

CHF 18.00

  • verfügbar
  • 3-5 Tage Lieferzeit1