Kufeld Klaus, Die Erfindung des Reisens

Klaus Kufeld zeigt psychologische und philosophische Aspekte des Massentourismus auf und lässt in das Plädoyer für eine "sensible Ethik des Reisens" münden. Seinen "Versuch gegen das Missverstehen des Fremden" will Kufeld aber nicht bloß als Kulturkritik verstanden wissen, sondern als Anleitung und Ermunterung, die ästhetische und humane Dimension des Reisens zurückzugewinnen. Die Seebeben-Katastrophe in Asien deutet er dabei als Signal zum Umdenken, zur Rückbesinnung auf das Verhältnis zwischen Mensch und Natur.

 

Titel: Die Erfindung des Reisens
Autoren/Herausgeber: Klaus Kufeld
Ausgabe: 1., Aufl.

 

ISBN/EAN: 9783901190940

Seitenzahl: 112
Format: 24 x 17 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 320 g
Sprache: Deutsch

CHF 42.10

  • 0.32 kg
  • verfügbar
  • 3-5 Tage Lieferzeit1